Darmberatung

Darmberatung

Das Thema Darmgesundheit gewinnt heute immer mehr an Bedeutung. Der Darm ist nicht nur für die
Verdauung und Nährstoffaufnahme zuständig, sondern ist außerdem mit ca. 80 Prozent der
Immunzellen das größte Organ des menschlichen Immunsystems. Somit spielt eine gesunde
Darmflora eine entscheidende Rolle für unsere Gesundheit.

Aber was heißt gesund?

In der Darmschleimhaut befinden sich Billionen von Bakterien. Es gibt die "guten", welche den
Nahrungsbrei in wichtige Bestandteile zerlegen, damit diese vom Körper aufgenommen werden
können. Sie halten die Darmbarriere intakt und verhindern so die Aufnahme schädlicher Stoffe. Es
gibt aber auch ‚schlechte‘ Bakterien, die bei Überbesiedelung Entzündungen hervorrufen können und
die Darmschleimhaut schädigen. Normalerweise liegen diese Bakterien in einem gesunden Verhältnis
vor. Stress, ungesunde Ernährung, Infektionen oder bestimmte Medikamente wie Antibiotika,
Antibabypillen oder Säureblocker können zu einer Störung des Gleichgewichts führen.

Wenn der Darm aus dem Gleichgewicht kommt?

Eine gestörte Darmflora kann Auswirkungen auf die körperliche und psychische Gesundheit haben.
Typisch sind Verdauungsprobleme wie Völlegefühl, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung.
Manchmal erholt sich der Darm nach einiger Zeit wieder. Es kann aber auch zu anhaltenden
Beschwerden wie dem Reizdarmsyndrom oder Nahrungsmittelintoleranzen kommen. Oder es kommt
zu Erkrankungen, die man zunächst gar nicht mit dem Darm in Verbindung bringt. Dazu zählen
Allergien, Hauterkrankungen, ein schlechtes Immunsystem, Müdigkeit bis hin zu depressiven
Verstimmungen.

Was kann man tun?

Es ist wichtig Verdauungsprobleme ernst zu nehmen, denn ein erkrankter Darm belastet den ganzen
Körper. Durch die Einnahme von so genannten „Probiotika“, welche die wichtigen Bakterien
enthalten, können Sie zu einer gesunden Bakterien Besiedelung des Darms beitragen. Zusätzlich kann
man durch Präbiotika und eine ballaststoffreiche Ernährung die Ansiedelung dieser Bakterien
fördern.

Gerne beraten Sie unsere Darmberaterinnen Frau Maierhofer und Frau Schuster zu allen Fragen rund
ums Thema Darmgesundheit.

Weitere Themen